Achtung!!! Achtung!!! Lechbrucker Vereine helfen der Ukraine

Ab sofort wird nur noch jede 2te Woche gesammelt.

Nach der extrem großen Resonanz bei unserer Sammelaktion für Sachspenden in den ersten Wochen haben wir nun den Rhythmus angepasst und werden nur noch 14-tägig vor Ort sein und Spenden entgegennehmen.

Wir hoffen auf weiterhin viele Spenden, die Leute in und aus der Ukraine benötigen die Dinge des täglichen Bedarfs jeden Tag.

Dankeschön!

Stand 18.04.2022

Ukraine Hilfe – ein voller Erfolg

Die durch den Musikverein ins Leben gerufene und von vielen Vereinen unterstützten Aktion „Hilfe für die Ukraine“ ist bisher ein voller Erfolg. Wir von den Lechbrucker Vereinen sind natürlich genau so getroffen und erschüttert gewesen über die Ereignisse, die sich so aktuell in unserer aller Leben mischt und vor allem für die Menschen aus der Ukraine so viel Tod, Verletzung, Angst und Armut bedeutet. Sie verlieren ihre Heimat oder schlimmer noch ihre Lieben und ihr Leben.

Daher haben wir uns mit den anderen Vereinen in Lechbruck zusammen getan und überlegt, wie wir einen kleinen Beitrag für die Ukraine leisten und etwas für die Menschen tun können. Nach kurzer Zeit war eine riesige Resonanz auch durch die anderen Vereine da und wir haben eine echt schöne Aktion gemeinsam mit den Johannitern und der Gemeinde auf die Füße stellen können.

Somit wurde ein Spendenkonto für Geldspenden von der Gemeinde Lechbruck eingerichtet, das für Hilfe der Ukrainischen Flüchtlinge direkt vor Ort in Lechbruck und auch für Hilfe in der Ukraine verwendet wird. Außerdem wurde eine wöchentliche Sammelstation errichtet, wo durch die Johanniter bedarfsgerecht Sachspenden abgegeben werden können. Die Sachspenden werden vor Ort verladen und nach Kempten gebracht. Dort wird nochmals sortiert und palettiert, damit die Dinge des täglichen Bedarfs, wie Zahnbürste, Hygieneartikel, Lebensmittel, Schlafsäcke, … auch sicher an ihrem Ziel ankommen. Von Kempten geht es dann direkt nach Polen an die Ukrainische Grenze und von dort durch Liefertransporte an die Orte, wo es aktuell benötigt wird.

Wir freuen uns, dass die erste Sammelaktion am vergangenen Donnerstag so großen Anklang gefunden hat und würden uns freuen, wenn die Spendenbereitschaft auch nächste Woche und in Zukunft erhalten bleibt. Wir hoffen alle gemeinsam, dass dieser menschenverachtende Krieg bald endet und durch Diplomatie gelöst werden kann. Solange aber möchten wir helfen die humanitäre Lage zu verbessern. Danke auch für eure Mithilfe bei Sach- und Geldspenden, die bereits eingegangen sind.

Adventliche Musik im Ort

Einen schönen Jahresabschluss hatten wir am 19. Dezember. Wir haben uns zusammen auf die Füße gemacht und weihnachtliche Stücke gespielt. Begonnen im Siebenbürgerheim am Nachmittag konnten wir den Bewohnern ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Bei Kaffee und Kuchen spielten wir auf dem Innenhof. Anschließend nach einer Stärkung ging es zur Jakobskapelle, zur Pfarrkirche und endete am Rathaus bereits bei Dunkelheit.

Wir wünschen Ihnen allen eine ruhige Zeit zwischen den Jahren und einen guten Start ins neue Jahr!

Überraschender Gewinn bei Neustartaktion der Sparkasse

Ganz herzlich bedanken möchten wir uns bei der Sparkasse Allgäu für die Durchführung einer grandiosen Aktion zugunsten gemeinnütziger Organisationen. Wir durften unser Percussion-/Bläserklassenkonzept vorstellen und wurden dabei mit dem 4. Platz im Raum Ostallgäu ausgezeichnet. Die Überraschung war riesig und wir haben so überhaupt nicht damit gerechnet. Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass wir den Preis entgegennehmen durften. Somit können wir noch mehr unsere Ausbildung und unseren Nachwuchs fördern.

30 Jahre Jugendkapelle / Jubiläumskonzert

Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen. So könnte das Motto zu unserem diesjährigen Herbstkonzert lauten. Aufgrund der Coronaormaßnahmen haben wir unser Herbstkonzert am Pavillon in Lechbruck durchgeführt. Trotz schlechtem Wetter sind zahlreiche Zuschauer erschienen, worüber wir sehr froh waren. Deswegen möchten wir uns bei allen Besuchern recht herzlich für die Unterstützung bedanken. Ein weiterer Dank gilt den Lechbuckern Vereinen, der Gemeinde Lechbruck und zahlreichen Privatpersonen die uns tatkräftig unterstützt haben. Wir waren sehr froh dass wir nach langer Propenphase endlich wieder ein Konzert durchführen konnten und unser musikalisches können unter Beweis stellen konnten. Wir freuen uns schon wenn wir wieder für euch spielen können!

Unsere JuKa trotzt jedem Wetter

Jahreshauptversammlung 2021 (Bericht aus der Allgäuer Zeitung von Stefan Fichtl)

Musikverein geht mit neuer Mannschaft in das neue Jahr

Versammlung Zahlreiche Ehrungen bei der diesjährigen Jahresversammlung

Lechbruck

2019 war die letzte Jahresversammlung und seit dieser Zeit war es recht ruhig um die Musik geworden. Doch einige Punkte standen noch auf dem Programm. Mit einer neuen Mannschaft will die Musik nun in ein neues Jahr starten, auf dem Programm standen auch die Ehrungen zahlreicher, verdienter Mitglieder. 

Der Bericht des Vorstandes Markus Häringer hatte noch einige Punkte aufzuführen, davon hatte auch das Protokoll von Kathrin Staub noch mehr zu erzählen, was ziemlich interessant war. So war nach der letzten Sitzung in Willis Restaurant am 13. April 2019 der vorerst letzte Starkbierabend in der Lechhalle statt. Es folgte die Reise nach Rom, die hervorragende Erlebnisse oder neue Erfahrungen beinhaltete und für Viele ein einzigartiges Mitwirken bedeutete. Danach folgte noch das Bezirksmusikfest in Altenstadt und kleinere Feiern. 2020 musste das Jahreskonzert abgesagt werden und der Tag der Blasmusik fand an verschiedenen, auserwählten Standpunkten im Ort statt. 2021 spielte die Musik beim Hundertjährigen der örtlichen Trachtler und einen Dämmerschoppen, bei dem auch die Schüler oder Schülerinnen der zuvor gegründeten Percussions-Ausbildung auftreten konnten. Auch Jugendleiter Manfred Riedle konnte nur über die ausgefallenen Ereignisse berichten doch jetzt im Jahr 2021 sei die Fortführung zwar coronabedingt eingeengt, aber man sei dabei viel auf die Beine zu stellen.

Dass der Verein trotzdem gesund sei und auf guten finanziellen Beinen steht konnte man auch aus dem Bericht von Werner Riesemann entnehmen, sodass Bürgermeister Werner Moll die Versammlung um die Entlastung der gesamten Vorstandschaft bitten konnte. „Es fehlt ein Jahr, das ist bitter. Aber ich kann nur sagen: Land it luck!“ erwähnte er in seinem Grußwort auf die letzten zwei Jahre und er versicherte, dass die Gemeinde das anerkennt, was der Verein leistet.

Mit der Ehrung einiger, langjähriger und treuer Freunde der Musik, sowie der Neuwahl der Gesamtvorstandschaft endete die diesjährige Versammlung und konnte übergehen in ein kameradschaftliches und ordentliches Miteinander.

Die geehrten Mitglieder:

Für 25-jährige Mitgliedschaft:

Kathrin Hipp, Franz Zimmermann;

Für 40-jährige Mitgliedschaft:

Andrea Blum, Annelise Henselowsky, Carl Schuster sen., Herbert Thieme, Magnus Grieser, Manfred Hack, Ulrich Linder, Stefan Müller, Martin Ott, Peter Thieme;

Für 50-jährige Mitgliedschaft:

Peter Müller, Stefan Bilgeri, Hans Groß, Erwin Settele;

Für 60-jährige Mitgliedschaft:

Josef Grieser, Hermann Pfanzelt, Engelbert Vogt;

Für 70-jährige Mitgliedschaft:

Josef Köpf, Anton Ott;

Bilder:

Ganz schön viel für den Musikverein geleistet und deshalb groß geehrt waren (sitzend v.l.n.r.): Peter Müller, Josef Köpf, Erwin Settele, Anton Ott, Carl Schuster sen. und Josef Grieser. (stehend v.l.n.r.) Vorsitzender Markus Häringer, Peter Thieme, Stefan Müller, Martin Ott, Herbert Thieme, Magnus Grieser, Anne Henselowsky, Stefan Bilgeri und zweiter Vorsitzender Christian Haberstock.
Die neue Mannschaft im Musikverein. Von links die beiden Vorsitzenden Markus Häringer und Maria Zink, Stefan Kartmann, Kathrin Staub, Franziska Köpf, Marina Haberstock, Christian Hindelang, Laura Reiser und Manfred Riedle.
Steckbrief Musikverein Lechbruck e.V.  
1. Vorsitzender:
2. Vorsitzender: 
Schriftführer:
Kassier: 
Jugendvertreter:
Beisitzer:
Kassenprüfer: 
Mitglieder:
Jahresbeitrag: 
Markus Häringer
Maria Zink
Kathrin Staub
Laura Reiser
Manfred Riedle
Franziska Köpf, Stefan Kartmann, Laura Weiher
Johann Hilz, Regina Kartmann
276
15. – Euro

Tag der Blasmusik 2021

Auch heuer möchten wir euch wieder mit warmen Klängen verwöhnen und haben dafür einen schönen Tag im September ausgesucht. Am
18.09.2021
kommen wir an viele unterschiedliche Orte im Dorf und spielen für euch. Wir würden uns auf viel Interesse und begeisterte Zuhörer sehr freuen. Dafür und auch für diverse andere Auftritte dürfen wir seit ein paar Wochen wieder Proben und tun dies auch fleißig. Drum spitzt eure Ohren, wenn wir unterwegs sind und lasst auch ihr unseren Geldbeutel klingeln. Der Erlös kommt natürlich vor allem unserer Jugendarbeit und dem Bläserklassen / Percussion Klassen Projekt zugute.
Weitere Infos dazu gibt es auch nochmal in der nächsten Ausgabe und jederzeit auf unserer Homepage. Dort findet ihr auch Infos zu unserer Ausbildung und zum Verein:
Schau vorbei auf: www.musikkapelle-lechbruck.de

Probe im Freien

Auch dieses Jahr haben wir einen schönen Sommerabend im Juli genutzt und eine Probe kurzerhand ins Freie verlegt. Am 23. Juli war es so weit und das Wetter hat mit gespielt. Wir haben uns im Rundell an der Grundschule versammelt und unsere Freitagabend Probe dort abgehalten. Somit konnte der ein oder andere Zuhörer sich ein paar Minuten nehmen und den Klängen lauschen. Zahlreiche Radler und aufmerksame Nachbarn, die am Vorbeiweg waren haben zu unserer Freude die Ohren gespitzt oder sind sogar kurz abgestiegen/hergekommen oder haben über den Hügel gespitzelt. Danke für euren Applaus.

Tag der Blasmusik 2020

Ein wunderbarer Tag geht zuende. Mit neuer Variante waren wir einen ganzen Samstag Nachmittag bei schönstem Wetter im Ort unterwegs. 10 Stationen haben wir eingelegt und das Dorf endlich wieder mal zum Klingen bringen dürfen. Ein gelungener Abschluss mit gegrilltem vom Bürgermeister rundete den Tag ab.

Auch „mit Abstand“ hatten wir Spaß mit euch! Danke für den herzlichen Applaus

Start am Musikpavillon
Abschluss am Bootshafen